Home

Eiseninfusion


Eisen wird von den roten Blutkörperchen für den Aufbau des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin benötigt. Dieser ist für den Sauerstofftransport zu unseren Geweben unerlässlich. Eiseninfusionen werden bei Eisenmangel durchgeführt. Dieser zeigt sich durch Müdigkeit, Erschöpfung, Haarausfall, splitternde Fingernägel oder Herzklopfen nach geringer körperlicher Anstrengung.

Eisenmangel tritt bei Frauen mit starker oder verlängerter Monatsblutung auf oder auch bei über längere Zeit verkürzten Zyklen. Besonders gefährdet sind Vegetarierinnen. Viele vertragen die Eisentabletten nicht und klagen über quälende Magenschmerzen und Verstopfung. In diesen Fällen kann eine Eiseninfusion durchgeführt werden, was eine rasche Wirkung zur Folge hat.

Eiseninfusion